Wanderwege in Ronneburg

Burg Ronneburg im Herbst

Die Fraktion der SPD Ronneburg in Gemeindevertretung und Gemeindevorstand hat sich kürzlich gemeinsam mit dem Ortsvereinsvorstand im Rahmen einer Klausurtagung mit der Auswertung der Fragebogenaktion beschäftigt, die vor der Kommunalwahl 2016 durchgeführt worden war.
„Eines der Themen, das von den Bürgerinnen und Bürgern dabei am häufigsten genannt wurde, war der hohe Naherholungswert des Ronneburger Hügellands“ so der Vorsitzende der Ronneburger Sozialdemokraten Gerd Schatz. „Sehr oft wurden dabei die schöne Landschaft und die guten Naherholungsmöglichkeiten als Grund genannt, warum man sich in Ronneburg besonders wohl fühlt. Gleichzeitig gab es aber auch den Wunsch dies, zum Beispiel durch bessere Beschilderung von Rad- und Wanderwegen noch besser zu nutzen und erlebbar zu machen“ so Schatz weiter.

In diesem Zusammenhang begrüßen die Ronneburger Sozialdemokraten ausdrücklich die private, ehrenamtliche Initiative „Ronneburg erblüht“, die sich neben der Anlage von Blühstreifen in der Ronneburger Gemarkung auch die Beschilderung von Wanderwegen zur Aufgabe gemacht hat. Und dies ausschließlich finanziert durch Spenden. Die Gruppe besteht aus Uwe Wagenknecht, Ekkehard Trobisch, Fritz Orth und Thorsten Habermann und hat bereits zwei Wanderwege beschildert. Sie beginnen am Sportplatz Hüttengesäß und am unteren Ende des Parkplatzes am Jugendzentrum Ronneburg. Am Beginn der Wanderwege zeigt eine attraktive Übersichtstafel den Verlauf des Weges.
„Wir haben uns nun die Beschilderung des dritten Wanderwegs vorgenommen, die in den nächsten Wochen erfolgen soll“ erläutert Thorsten Habermann. „Die Beschilderung des dritten Weges wurde durch einen Zuschuss des Main-Kinzig-Kreises gefördert und ermöglicht“ so Habermann weiter. Der Weg startet wiederum am Sportplatz Hüttengesäß und führt zum Bahnhof, durch das Fallbachtal und vorbei am Landwirtschaftsbetrieb Schmidt auf den Höhenrücken zwischen Fallbach- und Gründautal. Von dort geht es am Sendemast auf dem Hügel zum Baumwieserhof wieder zum Ausgangspunkt zurück.
Ergänzend weisen die Sozialdemokraten darauf hin, dass sich auf der Homepage der Gemeinde Ronneburg im Bereich Freizeit & Tourismus unter der Rubrik Wanderwege weitere Wandervorschläge finden, die mit einer Beschreibung und Fotodokumentation auch ohne Markierung gut begangen werden können und laden die Bürgerinnen und Bürger ein, sich dort zu informieren.
„Die Beschilderung von Wanderwegen ist schon seit vielen Jahren ein großes Anliegen der Ronneburger SPD“ betont der Fraktionsvorsitzende Thorsten Habermann. „Wir haben die Wanderwege, die heute auf der Homepage der Gemeinde beschrieben sind, vor einiger Zeit in einer Arbeitsgruppe selbst erarbeitet und beschrieben“ ergänzt Thorsten Habermann.
„Wir bedanken uns bei den Mitgliedern von Ronneburg erblüht für ihr Engagement zur Beschilderung der Wanderwege. Wir sehen darin einen wichtigen Beitrag zur Erhöhung des Naherholungswertes unserer Gemeinde, der einer unserer wichtigsten Standortvorteile ist“ betont Gerd Schatz.
„Abschließend möchten wir die Bürgerinnen und Bürger dazu aufrufen, Beschädigungen oder fehlende Markierungen der Wanderwege an die ehrenamtlichen Mitglieder der Gruppe Ronneburg erblüht oder die Gemeindeverwaltung zu melden. Nur gut gepflegte Wege, sind für den Wanderer von Nutzen“ so erklärt Thorsten Habermann zum Schluss.